Derzeit dürfen Socken und Strümpfe in jeder Variation ein großes Fashion-Comeback feiern.

Die Schnitte?

Unkonventionell und gerne mal ausgefallen.

Die Muster?

Unzählbar.

Socken als neues Trend-Accessoire

Man darf sogar behaupten, dass es keinen Style gibt, der nicht zu haben ist.

Von den allzeit geliebten Sneaker Socken über kuriose Socken-Sneaker – Socken, die mit einer Sole versehen sind bis zu sexy Netz-Strümpfen oder in den Style gekommene Socken in Sandalen.

Jetzt ist alles erlaubt.

Warum sollte man Socken in Schuhen tragen?

Für Socken-Muffel gibt es jetzt keine Ausrede mehr, Schuhe und Socken gleichzeitig zu tragen.

Sneaker ohne Socken

Socken in Sandalen sind jetzt keine deutsche Modesünde mehr, in High Heels ebenfalls kein Problem mehr und über die Hose gezogen werden dürfen sie auch.

Darüber hinaus können Sockenlose Füße für die Schuhe und für die Füße selber Schaden anrichten.

Wie auch auf der Hand, befinden sich auf den Fuß unzählige Schweißdrüsen. Was auf den Händen gut verdampfen kann, bleibt „da unten“ noch eine Weile und ist eine perfekte Stelle für Bakterien.

Gepaart mit den bekannten Blasen-Problem, welches gerne ohne Socken auftritt, ergeben die Bakterien im schlimmsten Fall schmerzhafte Infektionen.

Auch ein Nagelpilz ist nicht ausgeschlossen. Wenn dieser erstmal den Nagel befallen und vielleicht sogar nachhaltig geschädigt hat, wird Ihnen die Entscheidung, ob Sie zumindest offene Schuhe mit oder ohne Socken tragen definitiv abgenommen, da dies so einfach nicht mehr schön aussehen wird.

Aber nicht nur der Fuß wird in Mitleidenschaft gezogen. Auch die Schuhe müssen leiden.

Unschöne Gerüche im neuen Sneaker, hässliche helle oder dunkle Verfärbungen oder ausgewaschene Farbe können sich ergeben, müssen aber nicht sein.

Die Strümpfe kann und sollte man dringend jeden Tag waschen. Die geliebten Treter kann man meist nicht so einfach in die Waschmaschine stecken.

Also warum erst schlechte Erfahrungen machen, bevor man zur Socke greift?

Einen Nachteil gibt es nicht. Die Ausrede, den Fuß ohne Socken belüften zu wollen, ergibt keinen Sinn, da das Gegenteil eintrifft und stylisch ist es sowieso, sein Outfit mit dem neuen Trend-Accessoire aufzupimpen.

Sneaker Socken kombinieren wie ein Profi

Dass die Socken ein Muss sind, ist bereits geklärt.

Aber wie kombiniert man diese nun, wenn man kurze Hosen oder Kleider trägt?

Eine Möglichkeit ist natürlich, die Aufmerksamkeit direkt auf die Socke zu richten.

Bei einem sonst schlichten Outfit mit Jeans und T-Shirt kann eine knallige Trendfarbe, wie gelb, am Fuß ganz schön was her machen.

Oder weniger auffällig und lieber auf die Farben der Kleidung abgestimmt? Vielleicht doch lieber super kurz und für Andere unsichtbar?

Im Grunde genommen ist es völlig egal, welche Socken, wie sie aussehen, aus was sie gemacht sind und womit sie kombiniert werden.

Kleidung ist dazu da, um sich wohlzufühlen und sich auszudrücken.

Also tragen Sie das, was Sie für richtig halten, worin Sie sich gut fühlen und was Sie schön finden. Jetzt ist alles erlaubt.

Was meint Ihr zum Thema Sneakersocken? Teilt es uns in den Kommentaren mit.

Hier für euch die Top Sneakersocken bei Amazon:

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API