Sneakers – was war, was kommt neu?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wir lassen die sehnliche Sommerszeit wieder aufleben und erinnern uns an die Trends vom Sommer 2012, was die geliebten Sneakers betrifft. Danach kam ja bekanntlich der Herbst und auch da schauen wir mal was es für Highlights gab bzw. was im Herbst In war. Danach wird noch geschaut, was der Winter für die Sneakersfans bringt. Ist es sinnvoll sich die richtigen Winterboots zu kaufen oder gibt es vielleicht Sneakers die schön warm halten und die als Boots Alternativen herhalten.

Mal sehen was unser Aufrollen der Vergangenheit, sowie der Blick in die Zukunft so alles hervorbringt.

Sommerzeit – fast schon vergessene Epoche

Bei den Damen brachte der Sommer 2012 einige Neuerungen. Sneakers mit relativ hohen Absätzen eroberten die Straßen. Die altbekannten Sandalen kamen natürlich auch nicht zu kurz.

Und die Flip Flops – die jedermann benutzt um im Sommerurlaub vom Hotel bis zum Pool zu watscheln waren auch in den unterschiedlichsten Farben zu sehen. Bei etwas kälteren Sommertagen sahen wir die all Zeit populären „Converse-Allstars“ meist in der hohen Ausführung. Weitere Details an den neu erworbenen Schuhen waren jegliche Schnallen, Nieten oder Metallapplikationen, die dann für einen glitzernden Auftritt sorgten

Hier ein Beispiel für Nietensneakers mit Metallapplikationen – Gienchi Glitzer Sneakers

 

Bei den Herren waren eher die schlichteren Modelle gefragt, man überzeugte mit einfacheren Farben und trug unter anderem Boxfresh, Vans oder auch simple Flip Flops. Die weißen „Converse-Allstars“ wurden nahezu jeden Tag gesehen.

 

Herbst – Wo die Blätter langsam fallen

Die Mode setzt nun eher auf schlichte Brauntöne – leichte Absätze wurden ab und zu gesehen.

Der „Sneakerhals“ wird oft umgekrempelt und es kommt ein gefütterter Innenstoff zum Vorschein. Die Schuhe scheinen warm zu sein, denn die Herbstsneaker sind noch beim ersten Schnee an den Füßen zu sehen. Ansonsten tut sich nicht sehr viel, die Nieten bzw. Schnallen sind weiterhin noch zu sehen. Bei den Herren ist es ähnlich, die Farben bleiben eher dunkel, also braun, dunkelblau oder schwarz. Die Sohle wird kräftiger, denn sie muss ja jetzt wasserfest sein und den Regen abhalten. Die hohen Sneakers sind jetzt natürlich immer noch gefragt.

 

Winter – Der Schnee fällt

Die Damen greifen fast wie jeden Winter zum Klassiker – den Boots. Diese sind in allen möglichen Formen zu sehen und werden in vielen Farben getragen. Die Sohle ist dick genug, um durch Wasser und Schnee zu laufen. Von innen sind die Schuhe warm und gefüttert. Also besitzen die Schuhe alles was man braucht, um warme Füße im Winter zu haben. Sneaker im Winter sind bei den Damen eher selten. Vereinzelt sieht man Sneakers mit Leopardenmuster. Auch im Winter greifen einige Designer immer wieder auf Nieten zurück.

Im absoluten Trend liegen die Sneakers für den Winter, die ähnlich wie die Herbstsneakers ausschauen, jedoch besser gefüttert sind und den Regen bzw. den Schnee besser abweisen. Dort sind die Farben auch beliebig wählbar – jedoch gibt es leichte Abstraktionen. Fakt ist, kaum einer greift noch auf die massiven Modelle zurück. Die Designer und Marken setzten viel mehr auf die filigraneren Wintersneakers die, eine anständige und elegantere Figur machen. Im kompakten Designs stechen teilweiße auch die Farben weiß und gelb heraus, welche sonst bei Winterschuhen nicht gesehen waren. Diese Farbenvielfalt bringt der Sneaker Winter 2012/2013 überraschender Weise einfach mit.

Ein typischer Winterschuh diesen Winter

Frühling – 2013 kann kommen


Die Sneakers im Frühling wirken etwas verschnörkelt – mit vielen Farben und einigen sichtbaren Besonderheiten. Einige Modelle besitzen die bereits im Jahr 2012 in Mode gekommenen Zierreißverschlüsse an der Seite. Der typische Sneaker wird immer mehr verzehrt und auch Color Blocking bleibt weiterhin großes Thema. Eventuell kann man auch im Sommer 2013 Sneakers mit Absätzen sehen. Die Schnallen vom letzten Jahr kommen wieder und werden in einigen Modellen verbaut. Es erwartet uns also viel gewagte „Sneakerkunst“.

Ebenfalls bei den Herren wird im Frühling eine enorme Farbenvielfalt erscheinen. Außerdem haben wir arg das Gefühl, dass bei den Herren Sneakers im Frühling die Tiermuster eine größere Rolle spielen werden. Häufig sind es Tiger-, Leoparden- oder Zebrafellmuster. Glitzeraccessoires kann man bei den Männern auch sehen. Dieser Style sollte jedoch eher in maskuline Outfits verbaut werden, damit der Look authentisch wirken kann.

Nach oben scrollen