Sneakers shoppen in Hamburg – wo man definitiv vor Anker gehen sollte

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

So, so, und ihr dachtet also, ausgiebiges Sneaker-Shopping funktioniert nur in Berlin? Schon okay, ihr dürft euch später für diesen Irrglauben entschuldigen. Spätestens nach unserem Hamburg-Special. Die zweitgrößte Stadt Deutschlands hat nämlich tatsächlich noch ein ganzes Stück mehr zu bieten, als Reeperbahn und Herbertstraße, ihr kleinen Ferkel! Zum Beispiel eine Spitzenauswahl exquisiter Sneaker-Stores, wie man sie in kaum einer zweiten deutschen Stadt findet. Wir haben einige dieser Leckerbissen für euch herausgepickt, damit ihr vom nächsten Besuch in der Hansestadt auch nicht mit leeren Händen zurückkommt.

Glory Hole

Passend zum, naja, „Dingdong“-Image Hamburgs hätte der Betreiber kaum einen besseren Namen für diese kleine Sneaker-Oase mitten in St. Pauli wählen können. Wer aber nun einen abgewetzten, leicht runtergekommenen Schuh-Kabuff erwartet, der täuscht sich. Das Innere des Glory Holes ist clean und sehr modern gehalten. Die Prachtstücke, zum großen Teil von Nike, sind teils sauber nebeneinander aufgereiht, teilweise befinden sie sich in Plexiglas-Röhren an den Wänden – definitiver Future-Scheiß! Aber Vorsicht – geschenkt bekommt man in diesem gehobenen Etablissement keinen Schuh. Die nicht selten exklusiven Special Edition-Kicks haben ihren Preis. Dafür hat man aber die Sicherheit von kompetentem Personal beraten zu werden. Wir wollen ja schließlich nicht von irgendeinem Horst-Günther zum  nächsten Fubu-Sneaker-Fehlkauf überredet werden.

St. Cream

Das St. Cream im Hamburger Stadtteil St. Georg, oftmals lediglich mit “cream” abgekürzt, ist kein reiner Sneakerladen. In dem simpel designten und mit Holz-Elementen durchzogenen Laden werden Schuhe und Mode quasi „frisch ab Werk“ auf Europaletten präsentiert. Wer hier an Standard-Streetwear denkt, wird vom breiten Sortiment aus Trend-Fashion und klassischen Stücken überrascht sein. Ähnliches gilt natürlich auch für die Auswahl der Sneakers: Nike, Adidas, New Balance, Vans, SLVR, aber auch Marken wie Sperry oder Grenson, die man eventuell bislang nicht auf dem Schirm hatte, lassen sich hier finden. So ist St. Cream vor allem ein Laden für Sneaker-Fans, die offen für Neues sind und sich gerne auch von einer etwas edleren Linie überzeugen und inspirieren lassen wollen.

Animal Tracks

Auch das Animal Tracks ist nicht unbedingt die Anlaufstelle für 08/15-Durchschnittssneakers. Klar, auch hier finden sich die Klassiker der allseits bekannten Marken, aber eben auch Labels, die man nicht an jeder Ecke sieht. Sollen es ein Paar interessante Supras sein? Oder doch lieber ein Paar hippe ALIFEs? Kenner werden auch die Auswahl an Puma-Kicks diggen, aus der sich vielleicht die eine oder andere Perle hervortut. Egal, welchen Marken-Fetisch man hat, bei Animal Tracks in den Neustädter Colonnaden kann man definitiv ein paar Stunden zubringen – und schließlich auch ein paar Scheine lassen.

Titelheld

Grindelallee, Eimsbüttel, unweit der Uni, Sneakers im Birkenwald. Im ultra-durchgestylten „Titelheld“ fühlt man sich schon fast wie in einem reinen Showroom. Tatsächlich handelt es sich hier aber um den jüngsten Sneaker-Store Hamburgs. Doch mit „außen hui, innen pfui“ will man hier nix zu tun haben – hier stimmen die äußeren, wie auch die inneren Werte. Die kleine aber exklusive Auswahl handverlesener Kangaroos-, Asics-, Adidas- und Nike-Modelle mag vielleicht Marken-mäßig nicht sonderlich überraschen, einzelne Exemplare der angebotenen Treter dafür umso mehr. Wer also etwas Neues, Frisches sucht, sollte bei der nächsten Shoppingtour durch die Hansestadt also unbedingt hier vorbeischauen.

Allike

Bei Allike, einer festen Institution unter den Hamburger Sneaker-Läden, verfolgt man offenbar eine andere Strategie: Das Sortiment ist hier vor allem eines: groß! Mit Marken von Lakai über Clarks bis Lacoste findet das Sneaker-Herz so ziemlich alles, was es zur Glückseligkeit braucht. Und das Allerbeste: Man muss nicht mal in Hamburg vor Ort sein, um sich nach Lust und Laune durch das Sortiment zu wühlen, denn unter allikestore.com hat der Laden einen sensationellen Mailorder am Laufen. Natürlich ist bei Allike auch jeder Schuh-Interessierte vor Ort willkommen. Das Fachpersonal hilft, der eigene Geschmack entscheidet – alles so, wie’s sich eben für einen guten Sneaker-Store gehört.

Nach oben scrollen