Sneaker in Lila und Blau – fresh oder zu gewagt?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Lila – ein unerschöpflicher Trend?

Lila, auch Violett oder Purpur ist eine royale Farbe, die Macht, Luxus und Stolz ausstrahlt. Da sie nicht zu den Grundfarben gehört, steht sie für Extravaganz und ist eine Besonderheit im Farbspektrum. Auch das Unmoralische, Sexualität und Wollust wird häufig mit ihr in Verbindung gebracht. Mit Violett sollte man daher spärlich umgehen. Sneakers komplett in Lila sind sowieso eher eine Seltenheit, am besten greift man zu weißen Kicks mit lila Elementen oder Applikationen. Lila Sneakers eignen sich am besten für Anlässe wie Clubbesuche oder lockere Feiern im Freundeskreis, vor allem aber dort, wo Extravaganz nicht stört. Vorsichtig sollte man zudem mit Farbkombinationen sein. Es bietet sich an, eine so auffällige und provokante Farbe mit gemäßigten Grautönen oder Weiß zu kombinieren, anstatt mit Gelb, Gold oder ähnlichem Schabernack.

Blaue Sneakers – geht so was?

Blau an den Füßen ist eine weitestgehend akzeptierte Farbe in der Schuhmode. Vor allem ein Türkis oder ein helles Babyblau erspäht der Schuh-Interessierte an fremden Füßen des Öfteren. Positive Aspekte, die mit der Farbe verbunden werden, sind Phantasie, Harmonie, Freundschaft, Zuverlässigkeit und Vertrauen. Blau kann jedoch auch für Sehnsucht und Kälte stehen. Überhaupt ist Blau eine sehr natürliche Farbe, die Sinnbild für den Himmel, das Wasser oder das Eis ist. Grundsätzlich handelt es sich hierbei um eine Raum gebende Farbe, weshalb sie gerade in der Modewelt immer wieder gerne benutzt wird. Tiefes Blau strahlt Ruhe und Gelassenheit aus, weshalb es gerade in der Streetwearmode gerne verwendet wird. Blaue Sneakers sind daher echte Allround-Schuhe, für die es keines speziellen Anlasses bedarf. Wer Blau trägt, macht eigentlich so gut wie nie Fehler. Einer von vielen Gründen, warum Sneakers in dieser Farbe auch zu den erfolgreichsten zählen.

Nach oben scrollen