Plätze 1-2 der besten Sneaker-Rapsongs aller Zeiten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Platz 2: Big K.R.I.T. – Adidas 1’s In Da Club

Was gibt es da noch groß zu sagen. Selten – ach was, noch nie – wurde das Konzept der Clubhymne so eindrucksvoll gekonnt mit der Sneaker-Thematik verbunden wie in diesem 2005er Überhit von Big K.R.I.T.! Was genau der Mississippi-Rapper da über den langsam und bedrohlich stampfenden Dirty South-Beat zu verkünden hat ist eigentlich vollkommen zweitrangig. Was zählt ist diese unglaublich hypnotisierende, immer wieder gebetsmühlenartig wiederholte Hook „Adidas – Ones – in – the – club / Adidas – Ones – in – the – club / Adidas – Ones – in – the – club / Adidas – Ones – in – the – club“. Ihr wisst, wie es weiter geht. Zieht die Adidas an, reitet in den Club ein und schreit es mit!


Run dmc-my adidas von breakers80

Platz 1: Run DMC – My Adidas

Okay, ganz ehrlich. Einen anderen Song als diesen zur absoluten Nummer Eins aller Sneaker-Rapsongs zu krönen, würde schon fast am Realitätsverschiebung grenzen, an Gotteslästerung, an Majestätsbeleidigung. Run DMC gehören alleine schon deshalb auf den Thron, weil sie mit dem Song „My Adidas“ das gesamte Genre des Sneaker-Raps überhaupt begründet haben. Ohne Run DMC, ohne „My Adidas“ wäre das Thema mit Sicherheit in der Rap- und Popwelt nicht so präsent, wie es heute ist. Im Prinzip handelt es sich hier um einen 1.13 Minuten langen Werbe-Rap über ein klassisch-schroffes HipHop-Brett. Werbung aber, die für alle Seiten funktioniert. Für Adidas, weil sie Sneakers verkaufen, für die Band weil sie Cash macht, und für die Fans weil sie gute Musik kriegen und endlich mal beigebracht bekommen, was verdammt noch mal Style ist. Myyyy AAAdidas! BUUUYAAA

Nach oben scrollen