Nike Sneaker Herren

Nike Sneaker für Herren findet ihr hier. Wenn ihr einen bestimmten Schuh sucht, dann schaut einfach mal in unsere Nike Modell-Kategorien:

Nike Air ForceNike Air MaxNike Air ShoxNike Flash – Nike 6.0

Für alle, die sich noch nicht entschieden haben, gibt es nun Nike Schuhe zum stöbern:


Nike Sneaker – Herren lieben diese Schuhe genauso gerne wie mode- und sportaffine Damen. Dabei war der Weg des heute angesagtesten Schuh- und Lifestylelabels nicht einfach. Die Gründer hatten schon einige Erfahrungen im Bereich Schuhe gesammelt. Sie vertrieben vor allem die Schuhe von Asics. Dabei hatten sie den Traum ihr eigenes Schuhlabel zu gründen. Alle Freunde und Familienmitglieder sprachen sich gegen eine Gründung aus, denn Adidas schien den gesamten Sportmarkt zu dominieren.

Zum Markenzeichen wurde der Nike-Swoosh. Als die beiden Gründer Bill Bowermann und Phil Knight zusammen saßen, überlegten sich beide einen Slogan für die Marke. Mit der Last auf den Schultern durch die negativen Bemerkungen zur Gründung befreiten sich die Beiden mit „Just Do It“, was fortan als Slogan galt. 1972 startete die Produktion der neuen Sportschuhe. Der Erfolg gab den beiden Recht. Schon 1978 kamen die Nike Schuhe nach Europa. 1984 wurde Michael Jordan unter Vertrag genommen. Das war der große Durchbruch der Marke und Nike Sneaker. Herren begannen die Modelle von Michael Jordan zu tragen. Auch immer mehr Leute aus dem Show-Biz sicherten sich die Schuhmodelle.

Mittlerweile hat das einstige Schuhlabel unzählige Produkte im Angebot. Es ist zur Lifestyle-Marke averciert, was Nike immer mehr Träger auch aus anderen Bereichen sichert. Die Schuhmodelle Air Max, Air Shox und Air Force sind sehr erfolgreiche Modelle, die in allen Bereichen der Welt getragen werden.

Zu den erfolgreichsten Nike Sneaker für Herren gehört zweifelsfrei der Nike Free. Kaum war er auf dem deutschen Schuhmarkt erhältlich, schon rannten tausende Sneaker Fans in die Läden. Das Resultat war der absolute Ausverkauf. Das hat seine Gründe. Doch was macht den Nike Free Sneaker so besonders? In erster Linie ist der Schuh in Sachen Tragekomfort und Laufgefühl nicht zu übertrumpfen. Der ganze Körper wird entspannt und die Wirbelsäule kann sich rasch entlasten. Nicht einmal Barfuß lauft ihr so gut wie im Nike Free Sneaker. Dabei ist das Schuhmodell kein reiner Laufschuh – dahinter steckt eine clevere Philosophie. Prof. Dr. Brüggemann, einer der führenden Entwickler, sieht den Schuh als ultimatives Trainingsmittel. Der Schuh ist in jeder Sportart einsetzbar. Egal ob für Langstreckenläufer oder Fitnessstudiogänger. Vorrangig ist er als Aufladestation für die Füße gedacht. Leistungssportler, die fast ausschließlich in Trainingsschuhen laufen, können den Nike Free als Ergänzung tragen und laden so wieder die Energie ihrer Füße auf. Die Bänder und Sehnen regenerieren sich um einiges schneller.

Doch auch im Lifestyle Bereich sind Nike Herren Sneaker bereits angekommen. Zu kurzen Hosen und knackigen Waden geben die Modelle ein gutes Bild ab. Nike Sneaker gehören zu den beliebtesten Schuhmodellen der Welt!

Suchanfragen:

  • nike oceania burgundy
Nach oben scrollen