Nike Air Shox – Teil Vier unserer Markenpräsentation

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Gestern hatten wir euch versprochen, dass ihr heute etwas über den letzten populären Sneaker von Nike erfahrt. So soll es auch sein. Leiten wir diesen Schuh mit einer kleinen Vorschau ein. So als ob Fußballspieler das Stadion betreten, bevor der lang ersehnte Start-Pfiff ertönt.

Sneakers in der Hip Hop Kultur

In der Zwischenzeit hat sich das komplette Sneaker-Bewusstsein verändert. Was ist genau passiert? Vor ungefähr zehn Jahren begegneten uns noch klobige Sneakers, die teilweise wie Boote aussahen. Dabei galt das Motto: je breiter, desto besser. Dabei spulten sich die verschiedenen Marken immer weiter nach oben. Hier wurden die Sneakers immer breiter. Das Gleiche galt für die gesamte Mode. In dieser Zeit waren Baggy Pants besonders im Trend. Viele Mode-Fans frönten damals dem Hip-Hop Stil, als ob es keine anderen Trends gegeben hätte. Die Hosen waren weit und die T-Shirts unermesslich lang. Manche ragten bis zu den Knien. Die Jeans hing bis in die Kehlen. Heute gibt es nur noch sehr wenige Heads, die weiterhin diesem, hauptsächlich von der amerikanischen Rap-Gruppe Dipset gehypten Stil fröhnen.

Mit der Zeit änderte sich die Mode. Dabei wurden die Kleidungsstücke etwas enger, sodass man die Körperform besser betrachten konnte. Träger von Pelle Pelle begannen dann oft mit dem Tragen von Pepe Jeans oder Replay. Diese Wende machten vor allem Rapper und Vertreter aus dem Show-Business vor. In den USA begannen die großen Hip Hop Künstler Designer Mode von Gucci, Prada und Louis Vuitton zu tragen. Auch deutsche Vertreter veranlasste es ihren Look umzustellen.

Nike Air Shox

Nike Air Shox

Lokale Stars als Style-Ikonen für Sneaker Modelle

Als größter Trendsetter etablierte sich wohl Bushido. Im Jahr 2004 und der darauf folgenden Zeit, verkaufte er mehr Alben als die meisten Künstler. Viele seiner Platten erreichten den Gold-Status. Das imponierte der Jugend sehr. Einer der es von ganz unten nach ganz oben geschafft hat, eben vom Bordstein bis zur Skyline. Bushido konnte jedes Kleidungsstück tragen – die Masse folgte. So geschah es auch mit Picaldi Jeans und Alpha Industries Jacken. Die Marken konnten sich freuen, denn mit Bushidos Hilfe verkauften sie mehr als sonst. Die beiden größten Hypes erreichte Bushido mit den Nike Air Max und Nike Air Shox. Um den zweiten Vertreter geht es heute. Was ist typisch für das außergewöhnliche Modell?

Charakteristisch sind die Sprungfedern an den Hacken des Schuhs. Sie verkörpern einen besonders sportlichen Look. In der Tat wurde der Nike Air Shox einst für den Laufsport kreiert. Die Federung sollte die Fußgelenke schonen und das Abrollen der Füße unterstützen. Nachdem Bushido ihn in seinen Videos trug, war dieser Plan von Nike mehr oder weniger passé. Seitdem wird er vorrangig in Fitness-Studios getragen. Auch Türsteher und Club-Besitzer frönen dem Stil. Das Modell gibt es in unterschiedlichen Farben. Dabei ist er für Damen und Herren gleichermaßen geeignet. Überzeuge dich am besten selbst und schau dir die Nike Air Shox auf AllSneakers an. Viel Spaß wünschen wird dir!

Suchanfragen:

  • metzingen schuhe nike
Nach oben scrollen