Nike Air Max Hyperfuse

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...


Das Superior-Design ist stets mit einem Glauben verwurzelt: „form follows function“. Mit der Performance-Funktionalität im Mittelpunkt des Sneaker-Designs, hat Nike die grundlegende Form von Schuhen entwickelt. Nike schuf ein automatisiertes Wärme-Druck-System, das für eine möglichst effiziente Verwendung moderner Materialien sorgt.

So führten die Nike-Designer die Hyperfuse Technologie im Jahr 2010 ein. Nach Beobachtung des extremen Verschleiß, am Schuhwerk, auf den asphaltierten Basketballplätzen schuf das Nike Design-Team eine neue Innovation, einen atmungsaktiven, stabilen und belastbaren Basketball-Schuh, genannt den Nike Hyperfuse. Die „Hyperfuse“ Technologie wurde bald auch auf andere Sneakers und Sportarten ausgeweitet, in denen Nike aktiv ist. Auch hier schätzte man die atmungsaktiven Vorteile, die der Prozess liefert.

„Hyperfuse“ ist ein dauerhaftes Verbundmaterial aus drei Schichten, eine für Stabilität, eine für Atmungsaktivität und die Dritte für Haltbarkeit. Alle drei Schichten werden mittels Hitze und Druck auf einem hohen Niveau von Präzision geschaffen. Dabei werden die betroffenen Schuhe stets mit der traditionellen Cut-and-sew Methode fusioniert. Das Unibody-Design führt zu leichten, atmungsaktiven Schuhen und minimiert die Nähte, die übrigens auch zu Fußpilz führen können. Mittlerweile sind einige Nike Sneakers in diesem Look und mit der Hyperfuse Technologie gefertigt.

Nach oben scrollen