Nieten Sneakers – im Winter 2012 und Sommer 2013

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
Loading...

Seit Anfang Herbst konnte man erkennen, dass auf den Sneakers immer mehr Kunstnieten angebracht wurden. Wir denken, dass sich dies vor allen Dingen im Frühling als Trend durchsetzen wird. Wir waren also auf der Suche für euch, ein paar Beispiele herzuzaubern und siehe da – wer sucht, der findet:

Vor allem im Frühlingsangebot der Designer stecken immer mehr Sneakers mit den Nietenverzierungen. Wir wollen euch einen kleinen Überblick geben, welche Marken bzw. Designer mit vorne dabei sind, wenn es um den neuen Trend „Sneaker mit Nieten“ geht. Bei den an den Schuhen angebrachten Nieten geht es natürlich nur um die optische Verschönerung des Schuhs, um die kunstvolle Verfeinerung. Also Bühne frei für den neuen Trendsneaker!

Aus den Winterkollektionen 2o12

Wie schon gesagt fing der Fashiontrend schon im Herbst 2012 an – die ersten richtigen Beispiele kommen jetzt allerdings aus dem späten Herbst und dem tiefen Winter. Die Sneakers wurden natürlich erst einmal von den Designern zum Trend gemacht. Die großen Modemacher wie Louboutin und Gienchi präsentierten die Modelle auf Modenschauen, wofür die von den Zuschauern große Begeisterung empfingen. So wurden erst die Highclass Sneakers bekannt, wovon auch die Mainstream Marken Wind bekamen und den Schuh auf ihre eigene Art interpretierten. So entstand der Nietensneaker in allen Preisklassen schließlich für den Frühling 2013.

Gienchi Studded Sneaker für Mädels

Das ist einer der ersten Nietensneakers der Winterkollektion, die für den Normalverdiener zu kaufen waren. Der Schuh ist von der Designermarke GIENCHI. Der Schuh wurde in Italien hergestellt und besteht zu 80%  aus Baumwolle und die restlichen 20% sind Metallfasern. Der Schuh verfügt über einen leichten „Used-Look“, ein Indiz dafür, dass der Schuh voll im Trend liegt – noch heute. Der „Used-Look“ ist nämlich, genau wie die Nieten, ein erwarteter Trend für den Frühling im kommenden Jahr. Das auffälligste Merkmal des Schuhs sind die Silberfarbenen Metall Nieten, welche ja den Sneaker zum Trendschuh machen. Dann noch die typische Sneakersgummikappe, dort, wo die Zehen gebettet liegen. Der Schuh ist schon eher für die Herren gedacht, aber GIENCHI denkt, dass auch eine Frau diesen Schuh tragen kann. Trotzdem widmen wir uns nochmal explizit den Damen.

Dieser Schuh ist dann doch eindeutig der Damenwelt zuzuordnen. Der Schuh hat, sowie alle typischen Sneakers eine Gummikappe, die lässige Schnürung und die für Sneakers bekannte Sohle aus Hartgummi. Auch dieser Schuh hat einen leichten „Used-Look“ und ist im weiblichen rosa gehalten. Natürlich ebenfalls von der Marke GIENCHI.

Man sieht also, dass GIENCHI auf jeden Fall eine der ersten Marken auf dem Markt war, die Nietensneakers populär machten.

Aus der kommenden Frühjahrskollektion

Das Frühjahr beginnt und wir stellen euch nun die aktuelle Kollektion vor. Wir starten wieder mit den Herrensneakers für den Frühling und Sommer 2013. Der Frühlingsschuh unterscheidet sich vor allem im Material, die Winterschuhe waren ja schwerer und sollten die kalte und harte Zeit überstehen und warmhalten. Die Frühlings- und Sommerschuhe sind da eher leichter und mit mehr Verzierungen.

Converse Sneaker mit Sternnieten

Die Sneakers sind von der großen Marke „Converse“, welche nun auch auf den Nieten-Trend aufgesprungen sind. In einer Limited Edition bringt „Converse“ einige typische Nietensneakers heraus. Die Nieten sind bei diesem Schuh in Form von Sternen und komplett über den Schuh hinweg angebracht. Der Schuh ist im ziemlich starken „Used-Look“ und sieht auf stylische Weise so aus, als würde er gleich auseinander fallen. Das Schuhmaterial ist zu 100% aus Baumwolle –

so auch die Schnürsenkel. Der Schuh ist zurzeit nur als Vorbestellung zu kaufen, da er erst am 31.03.2013 erscheint. Falls wir da noch leben, schließlich soll sich ja am 21.12.2012 alles vorbei sein. 😉

Der Schuh ist genau wie das Männer-Beispiel von der Marke „Converse“. Ebenfalls eine Limited Edition mit der britischen Nationalflagge. Auf dem Sneaker ist mit goldenen und sibernen Nieten ein Kreuz nachgezogen und das Modell ist blau, rot, weiß gehalten, wie auch auf der originalen britischen Flagge. Ansonsten ist der leichte „Used-Look“ zu erkennen. Die Innensohle, sowie das Futter sind aus Segeltuch – der komplette Schuh ist wie oben aus Baumwolle.

Nach oben scrollen