Die Top 10 Sneaker-Rapsongs der Welt – Prinz Pi

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Sneakers haben bereits seit Jahrzehnten als Teil eines Dresscodes eine solche Popularität in Jugendkulturen erlangt, dass sie bereits unzählige Male in Rapsongs verpackt wurden – mal haben sie eine ganze Thematik vorgegeben, mal wurden sie nur am Rande erwähnt oder werbeträchtig in den Liedtitel gepackt. Wir haben für euch die zehn besten Sneaker-Songs der Rapwelt ausfindig gemacht und stellen euch dieses Mal exklusiv den Platz fünf vor, bis ihr in der nächsten Woche die Nummer Eins erfahrt.

Platz 5: Prinz Pi – Sneaker King

Der Berliner Rapper Prinz Pi, ehemals Prinz Porno, bekannt als Nerd, sozialkritischer Texter und Sneakerfan. Entschuldigung, Sneakerking natürlich. In dem legendären Song von Pi’s 2005er „Teenage Mutant Horror Show“-Streetalbum erklärt uns unser Berliner Freund des guten Lebens, warum genau ihm auf dem Gebiet des Sneaker-Nerdtums keiner etwas vorzumachen braucht: „Ich war vierzehn, fühlte mich als müsste ich jemand‘ ermorden / für ein frisches Paar Größe 42-Air Jordan“. Was folgt ist ein viereinhalbminütiger Abriss eines absoluten Sneaker-Geschädigten, der offenbar bereits jedes limitierte Nike Modell der Welt besessen hat und angeblich bereits im Kindesalter Air Force Ones mit Schlangenleder trug. Handfeste Sache und unser verdienter Platz Fünf! Wer gedacht hat, dass Prinz Pi nur tiefgründig kann, hat sich geschnitten – dieser Song geht noch mehr in die Tiefe: natürlich nur für echte Sneaker-Fans.

Nach oben scrollen