Die Sneakers der Stars – zwischen klassisch und extravagant

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Wenn Stars ihre Sneakers zur Schau stellen, kann das ganz unterschiedlich aussehen. Die Promis schwanken nicht selten irgendwo zwischen Extravaganz und Understatement, klassisch und auffällig, „auf dem Boden geblieben“ oder „in unbekannte Sphären“ abgehoben. Wir haben das weltweite (Promi-)Netz mal Paparazzibildern, Pressefotos und Bildern vom roten Teppich durchforstet, um mal zu schauen, welche Sneakers ihre Favorites sind. Die Sneakers der Promis – eine Wissenschaft für sich.

Usher tanzt in Kris Van Assche-Sneaks

Seit seinem in die Hose gegangenen Auftritt in Berlin im Januar 2011 hat RnB-Schmachtfetzen Usher einen schlechten Stand bei den Deutschen. Das ist eigentlich unverdient, denn abgesehen von diesem Ausrutscher ist Usher ein echter Profi auf der Bühne. Wenn er mit seinen heftigen Tanzeinlagen den Wirbelwind auf der Bühne gibt, spielt natürlich auch das Outfit eine große Rolle. Der Look ist nicht alles, aber eben immer noch viel. 2010 beispielsweise überzeugte der Grammy-Preisträger mit einem komplett schwarzen Bühnen-Dress samt Hut und ein paar bildschönen Sneakers des belgischen Luxusdesigner Kris von Assche. Unverwechselbar sind sie vor allem wegen dem unverkennbaren Knöchelband, welches ein Superstar wie Usher natürlich nicht zuzubinden gedenkt, sondern lässig offen lässt. Glück gehabt, dass er bei seinen Tanzeinlagen da nicht drüber gestolpert ist.

Nach oben scrollen