AllSneakers-Tipps: wie findet man die perfekten Skaterschuhe?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...


Skaterschuhe haben nicht ohne Grund ihren Namen. Sie sind in erster Linie dafür gemacht, den Anforderungen des Skateboardens gerecht zu werden. Natürlich werden sie mittlerweile vor allem von Nicht-Skatern getragen, die den Look auch lieben. Jedoch erkennt man Skaterschuhe immer an ihrer prägnanten Form, was sie von herkömmlichen Sneakers unterscheidet. Jedoch sollte man schon auf bestimmt Merkmale achten, sollte man wirklich vor haben, mit den Modellen in die Pipe oder auf die Street zu gehen – Skater wissen, was das bedeutet. Im Folgenden werden wir euch einige Merkmale nennen, die ein moderner Skaterschuh auf jeden Fall mitbringen sollte.

Material
Aus was besteht der Schuh? Ist es Leder? Wie dick ist das Material? Gibt es Schichten? Starke Skate-Schuhe werden in der Regel aus Leder oder Wildleder gefertigt – oder aus synthetischen Materialien, die genauso widerstandsfähig sind. Aber auch hier ist Vorsicht geboten – Fallen ist die einzige Marke, die wir kennen, die gutes und starkes Kunstleder verarbeiten. Einige Marken versprechen extra starkes Leder.

Verstärkung
Doch ein einfacher Schuh aus Leder ist nicht genug – man braucht viel Verstärkung. Es geht nicht darum, dass man beim Skaten etwas an den Füßen hat. Man muss sich immer bewusst sein, das Skaten die Schuhe zerstört – das ist einfach eine Tatsache. Was Du willst, sind Schuhe, die so lange wie möglich halten. Suche am besten nach Schuhen mit zusätzlichen Schichten auf der Zehenkappe und einigen an der Seite – genau dort, wo man den Fuß über das Griptape während eines Ollies entlang zieht. Besonders betroffen sind hier die Stellen: Spitze, Ösen, Ferse und Außenrist. Je mehr der Schuh nach einem Panzer aussieht, desto besser.

Gewicht
Auch hier sollte die Balance gefunden werden. Verstärkung ist toll, aber wenn die Schuhe jetzt schwer sind wie Betonsteine, wird man nicht viele Tricks mit ihnen machen können. All diese Technik und das Design muss leicht genug sein, damit sie einen nicht zu sehr nach unten ziehen.

Grip
Die Skaterschuhe sollten immer einen besonders griffigen Gummi an der Sohle besitzen. Jedoch nicht den herkömmlichen Straßenschuh-Gummi. Er muss vielmehr mit dem Griptape verschmelzen, um das Brett bestmöglich unter Kontrolle zu bekommen. Die meisten Skateschuhe der größeren Marken werden griffig genug sein, aber nicht alle Schuhe derselben Marke besitzen die gleichen Eigenschaften.

Polster
Das ist eine Frage des Geschmacks. Wir mögen persönlich gepolsterte Zungen und Fersen-Kragen. Besonders bei Heelflips können bequeme Fersenpolster wichtig sein. Das bedeutet jetzt nicht so viel wie Du jetzt vielleicht denkst. Polsterung ist vor allem für mehr Komfort.

Schnürsenkelschutz
Das ist eine kleine Sache, die viele Skater vergessen, wenn sie Schuhe kaufen. Besitzt der Schuh normale Metall-Ösen oder sind diese sogar verdeckt oder mit Metalldraht verstärkt? Wenn es nur normale Löcher sind, werden die Schnürsenkel schnell reißen, wenn man Flip-Tricks macht. Eine verdeckte Lochleiste finden wir persönlich am besten.

Wie sieht es aus mit Pro-Shoes?
Ein Pro-Name auf dem Schuh macht noch keinen guten Schuh aus. Aber hier sollte man überlegen – ein Profi, der einen guten Namen hat, will nicht unbedingt, dass sein Name auf einem schlechten Schuh steht. Das ist schlechte Werbung. Also: wenn der Schuh über einen bekannten Namen verfügt, ist es eine gute Chance, dass es sich hier um einen guten Schuh handelt. Doch es gibt einige Ausnahmen – wenn der Pro seine eigene Schuh-Marke herausbringt – wie Tony Hawk, dann bedeutet das nicht automatisch, dass alle Schuhe der Marke gut sind. Höchstwahrscheinlich wurde er nicht an dem Verkauf jedes einzelnen Schuhs beteiligt.

Style
Dieser Punkt ist wohl am wenigsten relevant, doch die meisten Skater stellen ihn meist vorn an. Doch es ist auch nicht unwichtig, über Stil zu nachzudenken – der Schuh muss einem letztendlich gefallen. Ein schicker Schuh kann auch für Motivation sorgen.

Mit diesen Punkten solltest du eigentlich für deinen nächsten Ride gewappnet sein. Schau dir gleich unsere Skaterschuhe für Damen und Herren an.

Nach oben scrollen