Das große Farben Finale: Gelbe Sneakers

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...


Woran denkt man unweigerlich, wenn man die Farbe Gelb sieht? – Richtig, Gelb ist das Licht, die Sonne. Wer Gelb trägt, hat ein fröhliches Gemüt, ist unbeschwert und optimistisch. Gelb steht aber auch für den Hochmut, Egoismus, Neid oder Naivität. Wie auch bei anderen Signalfarben wie Rot oder Violett gilt es bei Gelb, die richtige Balance zu finden. Auf zu viel Gelb können anderer Leute schnell empfindlich reagieren, daher gilt: wer gelbe Schuhe pickt, der sollte sich bei der restlichen Modewahl farblich eher zurückhalten.

Gelb funktioniert ganz hervorragend im Spätsommer oder an den ersten kühleren Tagen im Jahr, um den „goldenen Herbst“ auch an den Füßen zu repräsentieren. Um die positiven Assoziationen der Farbe zu wecken, sollte Gelb nur dann getragen werden, wenn es um das eigene Gemüt auch gut bestellt ist. Bei einem Großkotz kann gelb schnell übermütig und giftig wirken, bei guter Laune hingegen freundlich und unbeschwert.

Welche Farbe ist nun die richtige?

Generell kann man bei Sneakers alle möglichen Farben tragen. Wichtig ist nur, dass der Look authentisch wirkt und zu einem passt. Viele Stars wie Lil Wayne tragen unheimlich eigenartig wirkende Kombinationen. Jedoch ist es ihnen egal, weil sie es sich: 1. leisten können und 2. es ihr Stil geworden ist. Man nimmt es ihnen nicht krumm. So ist es auch bei den Sneakers-Farben. Trag einfach das, wo du dich wohl fühlst, was die gefällt und was du stylisch findest. Schon steht dir nichts mehr im Weg

Nach oben scrollen